Unsere BMS-Geräte:

BMS-Ger t   Unost-Grizzly BMS-Gert Unost-SFT BMS-Ger t Unost-SF

Je nach Krankheitsbild wird mit bestimmter Frequenz und Amplitude gearbeitet. So knnen direkt nach der Behandlung spür- und meßbare Erfolge erzielt werden. Die BMS nach Prof. Dr. Nasarovof führt durch gezielte Beeinflussung der körpereigenen Schwingungsparameter zu positiven Effekten im Kreislauf- und Lymphsystem sowie im Zusammenwirken von peripherem und zentralem Nervensystem. Im Unterschied zur gewöhnlichen Mikromassage, die schon lange bekannt ist, erfolgt bei der BMS-Methode die Einwirkung auf angespannte oder gedehnte Muskeln längs zur Muskelfaser. Wir erreichen dadurch auch die tieferliegenden Muskelgruppen bzw. Schichten.

Die BMS-Therapie wird oft mit Techniken aus der manuellen Therapie, der Physiotherapie, der Lymphdrainage und der Massage kombiniert.

Copyright © Mai 2005 by Peter Senn, Vitapro, Kufstein, Austria
E-Mail: office@bms-muskelstimulation.com